ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.

Der Verband für
handlungsorientierte Pädagogik 

 
 
 
 
     
       

NAGEL-Redaktion – Projektbeispiele

Wir stellen hier Projektbeispiele ein, die zur Nachahmung - in der einen oder anderen Form - empfohlen werden. Sollten Sie uns Beispiele zur Verfügung stellen können, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

ABA Fachverband


PferdeStärken

Ein Projekt der NaBeBa-Naturwerkstatt, Waltrop, in Kooperation mit dem ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

 

Aufbau und Entwicklung freizeitpädagogischer Angebote für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen unter besonderer Berücksichtigung des Einsatzes von Pferden (5. August bis 31. Dezember 2011) -> Zur Seite 


Spielmobilkarawane zum Tag der Deutschen Einheit und NRW-Tag 2011

Anlässlich des Tages der Deutschen Einheit und des NRW-Tages vom 1. bis 3. Oktober 2011 wurde vom ABA Fachverband in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Bonn eine Spielmobilkarawane organisiert. Ziel hierbei war neben Spaß und Spielfreude Facetten der deutschen Geschichte zu vermitteln – von der Teilung nach dem 2. Weltkrieg bis zur Wiedervereinigung 1990. Bislang hat es eine solche gemeinsame Aktion verschiedener Spielmobile unter einem Thema in Nordrhein-Westfalen nicht gegeben. Zum Projekt gibt es eine separate Seite. -> Dorthin


United We Change: Ein Projekt der besonderen Art 
Ein Projekt im Programm "Pakt mit der Jugend"

Im Jahr 2010 wurde das internationale interaktive Musik-Medienprojekt für Integration und friedliches Miteinander „United We Change” in Nordrhein-Westfalen aktiv begleitet von dem Künstler und Mitinitiator Freeze4U. Das Projekt fand statt in Kooperation mit dem ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Kinder- und Jugendeinrichtungen. Es wurde von weiteren Künstlern und Medienfachleuten zusätzlich unterstützt. Eine Förderung erfuhr das Projekt vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Im Netz gibt es eine umfassende Dokumentation zum Projekt: Texte, Musik, Filme und anderes mehr. Das Projekt fand statt im Rahmen des Programms "Pakt mit der Jugend". Dorthin



Weitere Projekte des ABA Fachverbandes im "Pakt mit der Jugend" 

Im Rahmen des Programm "Pakt mit der Jugend" wurden vom ABA Fachverband einige erfolgreiche Projekte durchgeführt. Informationen zum "Pakt mit der Jugend" sowie den Projekten gibt es auf den hier auf verschiedenen Seiten bzw. Unterseiten. Wir wünschen hilfreiche Erkenntnisse bei "Durchklicken" und vor allem bei der Lektüre. Die Inhalte waren zuvor in einem separaten Bereich im ABA-Netz zu finden.

Projektseiten: Der ABA Fachverband im "Pakt mit der Jugend"


Sammlung Projektbeispiele

Kinder machen Kunst

Ein Projekt des Spielmobils "Tummelhummel" der Stadt Herne mit dem ABA Fachverband (2004) - Eingestellt im Juni 2006
Projekt "Kinder machen Kunst" 2004

Klimaprojekt auf dem Abenteuerspielplatz Troisdorf

Das "Klimaprojekt" fand vom 25. bis 27. April 2007 auf dem Abenteuerspielplatz Friedrich-Wilhelms-Hütte in Troisdorf statt.  Hier eingestellt wurde die Dokumentation im September 2007.

Klimaprojekt auf dem Abenteuerspielplatz Troisdorf

Grafitti-Projekt in Hagen

Legale Grafitti-Flächen in Hagen - ein Jugendbeteiligungsprojekt im Rahmen des Programms "Partiziaption und Demokratie fördern" des Landesjugendamtes Westfalen-Lippe (2008)

Aus der Domumentation: Graffti gibt es weltweit. Als Kunst oder„Schmiererei“,  je nach den jeweiligen Rahmenbedingungen. Die Augen davor zu verschließen, was da ist, (nicht nur an  Wänden, auch im Kino, im Fernsehen, in Zeitschriften, in Galerien, in der Werbung, …..)  wird keine der vieldiskutierten Probleme lösen und auch keine gelungene Kommunikation zwischen Sprayern und „Flächeninhabern“ in Gang bringen. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene haben nicht nur ein Recht auf Partizipation in Fragen ihrer Belange und Wünsche sondern ebenso auf Möglichkeiten, ihre Kreativität ohne dabei kriminell zu werden, auch umsetzen zu können! 

Legale Grafitti-Flächen in Hagen - ein Jugendbeteiligungsprojekt im Rahmen des Programms "Partiziaption und Demokratie fördern" des Landesjugendamtes Westfalen-Lippe (2008)
Graffiti-Projekt HagenGesamte Dokumentation herunterladen

Gesunde Küche - direkt aus der Natur

Von Juli bis Dezember 2009 fand beim NaBeBa, dem Natur- und Begegnungsbauernhof für Kinder und Jugendliche in Waltrop an der Stadtgrenze zu Castrop-Rauxel, ein spannendes Projekt statt. Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung haben aktiv gelernt, wie man unterschiedliche Nahrungsmittel anbaut, erntet und auf verschiedene Arten zubereiten und konservieren kann. Ebenso wurden Wald- und Wiesenexpeditionen durchgeführt, bei denen die Kinder und Jugendlichen erfuhren, welche wild wachsenden Pflanzen und Kräuter essbar sind und wie man diese schmackhaft zubereiten kann. 


Projekt "Gesunde Küche - direkt aus der Natur"

Projekt der Jugendfarm Bonn: Mehr Platz für wilde Spiele an der Schule

Foto: Jugendfarm Bonn

Schule und Offene Arbeit, zwei Orte, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Der eine definiert sich oft in Abgrenzung zum anderen: Pflicht versus Freiwilligkeit, Lehrplan versus Freiraum, Lehren versus Lernen ... Inwischen ist die Schule mehr und mehr gefordert, mit anderen Bildungspartnern zu kooperieren. Die Jugendfarm Bonn liefert dazu ein nachahmenswertes Beispiel, dem wir eine zusätzliche Seite im ABA-Netz widmen. Dorthin

Großes Mini-Beuel, Filzblumen und jede Menge Freiraum

Ein Projekt des Spielplatzes Finkenweg, Bonn (Träger Jugendfarm Bonn)

Kinder brauchen Platz. Sie brauchen Raum und Zeit zum Spielen und zum eigenen Handeln, und sie brauchen Erwachsene, die für sie diese Rechte einfordern und ihnen Räume bieten. Die erste Bonner Kinderstadt „Mini-Beuel“ ermöglichte rund 400 Kindern zwei Wochen lang im Juli 2009 genau dies.
Zur Projektseite 

Handwerk fördert Jugend 

Ein Projekt des Spielplatzes Finkenweg, Bonn (Träger: Jugendfarm Bonn e.V.)Alte Bahnwaggons mit Holzöfen als Heizung haben ihren Charme – auch noch nach acht Jahren intensivster Nutzung unter jeder Wetterbedingung. Dennoch reicht dies leider langfristig bei weitem nicht aus, um ein nachhaltiges und adäquates pädagogisches Angebot als offener Jugendtreff für den sehr hohen Bedarf zu stellen. Der Jugendtreff des Spielplatzes Finkenweg hat daher in einem beispielhaften Projekt seinen Treff um ein festes Gebäude erweitert. 

Zur Projektseite

Sport- und Jugendclub (SJC) Hövelriege: Ein wahres Projektwunder!

Das langjährige ABA-Mitglied Sport- und Jugendclub Hövelriege (Kreis Paderborn) ist eine wahrliche Brutstätte für ausgefallene und nachahmenswerte Projekte. Unter anderem wird dort das Thema "Kunst" großgeschrieben. Der SJC Hövelriege war der erste Träger, mit dem wir unsere Rubrik Qualität: Inspiration eröffnet haben (2005). Wir empfehlen bei Interesse den Besuch dieser Seiten.

 

Gedenk- und Aktionstage

Als Anregung für weitere Projekte haben wir eine Liste beachtenswerter Gedenk- und Aktionstage ins Netz gestellt, die sich durchaus für Projekte eignen.
Link zur Seite

 

 

Letzte Aktualisierung dieser Seite: 17. Juni 2013 (cr)

 

 

 

 

ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.| Clarenberg 24 | D-44263 Dortmund | e-mail: ABA@ABA-Fachverband.org